Persönliche Kommunikation – flexibel im Gespräch

Wie interessant und wichtig es ist, neue Kontakte zu knüpfen und bestehende zu pflegen, konnte ich bei verschiedenen Anlässen positiv feststellen. Einladungen zu persönlichen Treffen wahrnehmen Im Büro hatte eine Kollegin zu einem Umtrunk anlässlich eines runden Geburtstages eingeladen; viele Kollegen unterschiedlicher Arbeitsbereiche waren ebenfalls anwesend. Diese lockeren Treffen sind dann eine nette Gelegenheit, sich…

Entscheidungen richtig kommunizieren

„Wer die Wahl hat, hat die Qual“ – Das deutsche Sprichwort besagt, dass es oft schwer ist, sich zwischen mehreren Alternativen entscheiden zu müssen. Vor- und Nachteile sowie mögliche Folgen und Folgefolgen werden gegeneinander abgewogen, meist ist man nicht alleine von der Entscheidung betroffen. Bei der Wahl, ob Apfel oder Banane, ist das Risiko eher…

IT-Gipfel 2016 – Das Camp zum Netzwerken und Kennenlernen

Am (Haupt)Tag des 10. Nationalen IT-Gipfels in der Congresshalle in Saarbrücken am 17. November besuchte ich das IT-Gipfel-Camp. In der ersten Etage des Ärztehauses in der Faktoreistraße 4 gegenüber dem Congress Centrum Saar fanden sich mehrere Institutionen, die über ihre Projekte im Bereich Digitalisierung und Bildung informierten. 1. Der Deutsche Volkshochschul-Verband mit Projekten zur Integration,…

Digitalisierung, Kulturwandel, Kommunikation – Der Nationale IT-Gipfel in Saarbrücken

Der 10. Nationale IT-Gipfel, zum ersten Mal in Saarbrücken, im Saarland, das Motto „Lernen und Handeln in der digitalen Welt“, der Schwerpunkt „Digitale Bildung“.  Das Auftaktprogramm gab es am Mittwoch, 16. November, mit einer Begleitveranstaltung an der Universität des Saarlandes und Diskussionsrunden in der Congresshalle des Congress Centrums Saar. Das Hauptprogramm startet dort einen Tag später (Programm IT-Gipfel…

Wollen müssen sagen dürfen – Klare Kommunikation auch in der Freizeit

„Mein Heiliger Sonntag“, „wir müssen heute Abend noch zu einem Geburtstag“ – Diese Worte schnappte ich beim Verlassen des Bürogebäudes noch auf. Mein erster Gedanke: Och, die alten Leute, was haben die sich denn so? Ziemlich unflexibel. Und weiter: Merken die eigentlich, was sie da sagen und dass andere das auch hören? Wie sieht meine…

Warum in der Kommunikation Wahrnehmung, Perspektiven und Rollen wichtig sind

Kommunikation wird durch vieles beeinflusst. Vor allem durch die Situation selbst, also Ort, Zeit und Handlungsrahmen. Dabei ist der Handlungsrahmen keine objektiv zu messende Größe, sondern ein individuelles soziales Konzept, relevant für die Produktion von Bedeutungen und Interpretation von Symbolen. Und die Situationen nehmen wir in unseren Rollen wahr; diejenige Rolle, die die Hauptrolle einnimmt, hat dann den größten Einfluss auf unsere Wahrnehmung. Wir sehen daher selten das große Ganze, sondern immer nur den Ausschnitt des aktuellen Sachverhaltes, aus dem heraus wir uns eine Meinung bilden, und die die Basis für die Kommunikation wird.