Wollen müssen sagen dürfen – Klare Kommunikation auch in der Freizeit

„Mein Heiliger Sonntag“, „wir müssen heute Abend noch zu einem Geburtstag“ – Diese Worte schnappte ich beim Verlassen des Bürogebäudes noch auf. Mein erster Gedanke: Och, die alten Leute, was haben die sich denn so? Ziemlich unflexibel. Und weiter: Merken die eigentlich, was sie da sagen und dass andere das auch hören? Wie sieht meine…

Warum in der Kommunikation Wahrnehmung, Perspektiven und Rollen wichtig sind

Kommunikation wird durch vieles beeinflusst. Vor allem durch die Situation selbst, also Ort, Zeit und Handlungsrahmen. Dabei ist der Handlungsrahmen keine objektiv zu messende Größe, sondern ein individuelles soziales Konzept, relevant für die Produktion von Bedeutungen und Interpretation von Symbolen. Und die Situationen nehmen wir in unseren Rollen wahr; diejenige Rolle, die die Hauptrolle einnimmt, hat dann den größten Einfluss auf unsere Wahrnehmung. Wir sehen daher selten das große Ganze, sondern immer nur den Ausschnitt des aktuellen Sachverhaltes, aus dem heraus wir uns eine Meinung bilden, und die die Basis für die Kommunikation wird.

Gut, dass es das Web gibt

Das Internet, unendliche digitale Welten. Viele Abenteuer und Geschichten finden sich auf der Reise in fremde Gegenden, um sich über Kommunikationsarten und Kulturen zu informieren. Und über Orte, wo man selbst noch nicht war, aber gerne mal hin möchte. „Das World Wide Web (englisch für „weltweites Netz“, kurz Web, WWW, selten und vor allem in…

Wirkt sich gute Selbstorganisation positiv auf die Arbeitseffizienz aus?

Ihr Schreibtisch liegt voll mit Projektmappen und Aufträgen, der Button „Neue E-Mail“ hört nicht auf zu blinken, das Telefon klingelt, die Kollegin hat eine Nachfrage und dann kommt gleichzeitig der Chef rein, der eben erteilte Auftrag sollte gestern fertig sein und das Plakatmotiv, schon an die Druckerei gesendet, muss doch noch mal geändert werden. Bei…

Kritik richtig kommuniziert

Kritik spielt in unserem Leben, für unsere Arbeit und in der Kommunikation eine große Rolle. Es geht beim Kritisieren erstens um eine Beurteilung und zweitens um die Art und Weise, wie dies kommuniziert, vermittelt wird. Letztlich ist die Art und Weise, wie wir kritisieren, Ergebnis unserer Kultur, in der wir aufgewachsen sind. Im Alltag oder im Urlaub, wir vergleichen und kritisieren immer, es dient uns zur Umweltbewältigung.